Aktuelles

 

Liebe Pateneltern, Sponsoren und Förderer der KNI e.V.,

 Im Sommer feierte die Kaarster Nepalinitiative ihr 15jähriges Bestehen. Dabei konnten wir auch den Leiter des von uns unterstützten Kinderheims in Nepal, Deepak Gurung, begrüßen. Er hat seinen Aufenthalt in Deutschland beendet und ist mit vielfältigen Eindrücken zurück in Nepal. Neben vielen Gesprächen und Besuchen bei Paten und Förderern der KNI hat er auch verschiedene Firmen und Institutionen besucht, um sich über die Arbeitsweise hier in Deutschland zu informieren. Ob nun Action Medeor (Medikamente, Katastropheneinsätze), Firma Küppers (Landwirtschaft, Geflügelzucht) oder verschiedene Schulen und Kindergarten - Deepak Gurung hat bei seinem Besuch hier viel Neues und Interessantes gesehen.

In Nepal sind die Auswirkungen der Erdbebenkatastrophe sind bei weitem noch nicht beseitigt, immer noch fehlt es an allen Ecken und Enden, um den Menschen gerade in den ländlichen Gebieten mit dem Notwendigsten zu helfen.

Probleme beim Mitteleinsatz bei den offiziellen Regierungsstellen sorgen dafür, dass ein Großteil der Bevölkerung nur sehr langsam ausreichende Hilfe erhält.

Die Kaarster Nepalinitiative setzt sich mit den von Ihnen gespendeten Hilfsmitteln für eine zügige und unbürokratische Hilfe ein. Auf direktem Weg wird versucht, den bürokratischen Aufwand so gering wie möglich zu halten und die Hilfsgelder so schnell und sinnvoll wie möglich den Bedürftigen zugute kommen zu lassen.

 Wir bitten auch weiterhin um Ihre besondere Unterstützung für die Opfer der Erdbebenkatastrophe auf folgendes Spendenkonto der KNI e.V.:

 KNI Kaarster Nepalinitiative e.V.

IBAN-Nr.: DE24 3055 0000 0093 4374 81

Verwendungszweck: Erdbebenspende Nepal

bei der Stadtsparkasse Neuss   

 Damit eine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt werden kann, bitten wir auch um Angabe des Namens mit Postadresse.