Rathaus Kaarst, Quelle: kaarst.de

Mit dem Ziel, einen sozialen Beitrag in einem der ärmsten Länder der Welt zu leisten, wurde die Kaarster Nepalinitiative (KNI) 2001 als eine gemeinnützige Einrichtung der evangelischen Kirchengemeinde Holzbüttgen von Herrn Reiner Strauss auf einer privatrechtlich haftenden Grundlage gegründet. Seit 2013 ist die KNI ein eingetragener gemeinnütziger Verein KNI e.V. , der ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zweck verfolgt, die nach der Abgabenordnung steuerbegünstigt sind. Die Kaarster Nepalinitiative darf in ihrem Logo das Wappen der Stadt Kaarst führen und wurde am 05. Dezember 2011 für ihre außerordentlichen ehrenamtlichen Verdienste um die Friedens- und Entwicklungsarbeit für Menschen in Nepal durch Herrn Bürgermeister Franz-Josef Moormann von der Stadt Kaarst mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet.

Patenkinder der KNI in Shyauli Bazaar