Übernahme einer Patenschaft

Durch Patenschaften erhalten bedürftige Kinder und Studenten einen Zugang zur Bildung, die eine Grundvoraussetzung im Kampf gegen Armut darstellt. Durch die KNI e.V. werden in 2020 über 120 Kinder durch Patenschaften unterstützt.

Kinderheim in Pokhara

 

Seit 2006 werden in einem Kinderheim in Pokhara und zusätzlich seit 2018 in Shyauli Bazaar besonders bedürftige Kinder und Waisen von Fachpersonal der in Nepal anerkannten gemeinnützigen NGO CWE (Child Welfare & Education) betreut, um über Bildung eine Chance zur verbesserten Lebensperspektive zu erhalten (zusammen ca. 65 Schulkinder und Studenten). Ltg. Deepak Gurung (aus dem KNI-Projekt als früherer Schüler/Student selbst hervorgegangen)

Mit dem gleichen Ziel arbeitet die KNI e.V. seit 2004 in Pokhara mit ihrer Partnerorganisation QOLN (Quality of Life Nepal) und betreut hier ca. 20 Kinder und Studenten. Ltg. Ram Sharma

Seit 2015 werden über unseren staatlich anerkannten Partner SSN (Sahayogi Sathi Nepal) ca. 35 Kinder in Bansar/Mirlung (Distrikt Tanahun) sowie in Kathmandu betreut. Ltg. Suman Adhikari (aus dem KNI-Projekt selbst hervorgegangen), der auch das KNI-Büro in Kathmandu leitet.
Kinder und Jugendliche werden im Rahmen von Praktika auf einen Beruf vorbereitet oder als Studenten bis hin zum Bachelor- oder Masterstudienabschluss gefördert.

Wie werde ich Pate eines Kindes in Nepal?

Eine Patenschaft für ein Kind zu übernehmen ist sehr einfach, benötigt aber eine umfassende Information und eine gewisse Zeit bis zur endgültigen Entscheidung.

Möchten Sie ein Mädchen oder einen Jungen über eine Patenschaft fördern wollen und haben auch individuelle Wunschvorstellungen, die z.B. das Alter betreffen, dann lassen sich derartige Fragen über ein persönliches Gespräch oder ein Telefonat abklären. Hierzu zählt auch das Prozedere hinsichtlich der Vertragsgestaltung und des Zahlungsverkehrs. Für Ihre Patenschaftsbeiträge erhalten Sie eine steuerlich anerkannte Zuwendungsbescheinigung.

Die KNI e.V. kann Ihnen bei der Auswahl des Patenkindes behilflich sein und Sie auch über die familiäre und soziale Situation des Kindes informieren. Grundsätzlich vermittelt die KNI e.V. nur Kinder, die uns über das Child Welfare Council (Jugendamt) oder das Rektorat einer Schule als besonders bedürftig ausgewiesen wurden.

Bei Interesse informieren wir Sie gerne: kni@kaarster-nepal-initiative.de oder Tel. 02131 / 64990